Patientenaufklärung

 

"Schöne, feste Zähne an einem Tag - auf Zahnimplantaten"  

22.02.2018 um 18:00 Uhr
Wellings Parkhotel - Kamp-Lintfort

KEINE Eintrittskarten nötig!
Rückfragen: 0178 5104800

WISSEN LIVE

Patientenaufklärung liegt mir sehr am Herzen!

Liebe Patienten,

seit vielen Jahren engagiere ich mich aus Überzeugung, auch außerhalb meiner Praxis, in der öffentlichen Gesundheitsförderung durch zahnmedizinische Vorträge. Ich bin überzeugt, dass patientengerechte Informationen und Aufklärung vielen Menschen hilft, Ängste gegenüber Zahnbehandlungen abzubauen und durch mehr Wissen zu besserer Lebensqualität zu gelangen.

In meinen Vorträgen mache ich Sie zu mündigen Patienten auf „Augenhöhe“. Sie bekommen einen umfassenden Einblick in den heutigen Stand der Zahnmedizin und wir schauen gemeinsam hinter die Kulissen der vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten. Dieses Wissen wird Ihnen helfen, den vielleicht vor Zahnbehandlungen vorhandenen Respekt abzubauen und mit einem guten Gefühl in Ihre bevorstehende Behandlung zu gehen.

Als mündiger und positiv motivierter Patient haben Sie gute Vorraussetzungen, sich für eine bestimmte Zahnversorgung zu entscheiden und einen guten Heilungsverlauf zu erleben. Mit einem Besuch unserer Patienten-Seminare sind Sie auf Ihrem Weg zu Mundgesundheit und Lebensqualität.

Ich lade Sie herzlich ein,

Ihr Dr. Harald P. Hüskens


Inhalte meines Vortrags

  1. Implantation- sofort nach Extraktion
  2. Auch kurze Implantate sind langzeitstabil
  3. Implantate sind keine Frage des Alters
  4. Implantate können oft sofort nach Einsetzen mit Zahnersatz versorgt werden
  5. Um Kieferknochen für einen besseren Implantatsitz aufzubauen, braucht man keinen Hüftknochen mehr
  6. Für den Langzeiterfolg von Implantaten ist eine gute Zahnpflege unverzichtbar
  7. Durch moderne 3D-Diagnostik ist patientenfreundlicheres Operieren möglich
  8. Implantate sind eine sehr sichere Behandlungsart
  9. Implantate sind schon seit über 50 Jahren wissenschaftlich dokumentiert
  10. Implantate schonen die Restbezahnung und erhalten den Kieferknochen

Über die Haltbarkeit von Zahnimplantaten

PATIENTENFRAGEN ZU ZAHNIMPLANTATEN

  • Wie lange hält ein Implantat ?
  • Muss ich mehrere Implantate im Laufe meines Lebens einrechnen?

Ein Zahnimplantat hat heute die gleiche Prognose, wie ein natürlicher Zahn!
Das hört sich im ersten Moment gut an. Es bedeutet aber, dass, wenn ein Implantat fest in den Knochen eingewachsen ist, es letzten Endes nur zwei Gründe gibt, warum man ein Implantat wieder verliert:

  • der eine Grund ist grobe Gewalt - der tritt glücklicherweise nur bei schlimmen Unfällen ein
  • der zweite - und der ist wesentlich gefährlicher - sind Entzündungen.

Entzündungen, vergleichbar mit der Parodontitis oder wie wir das Thema aus der Fernsehwerbung kennen, der Parodontose. Dabei kommt es durch Beläge zu Zahnfleischentzündungen, über die Zahnfleischentzündung später zu einer Knochenentzündung. Anschließend folgt der Zahnverlust, in unserem Fall der Implantatverlust.
Wichtig ist es demnach, dass man nach der Implantation regelmäßig alle drei bis sechs Monate den Zahnarzt aufsucht, das Zahnfleisch um das Implantat herum überprüfen und gegebenenfalls reinigen läßt.

Dann gibt es keinen Grund, warum man ein Zahnimplantat einmal verlieren sollte.